Wanderung

1. Kleingartenwandertag des Stadtverbandes "Dresdner Gartenfreunde" e. V.

 

oder ein Eibisch (Hibiscus) mit 15 cm großen Blüten,

Wanderung 2011

Ein Bericht

Treffpunkt war die Vereinsgaststätte "Zum Sachsen" des Kleingarten-

vereines "Sachsenwerk" e.V. in Kleinzschachwitz.

Eine Ausstellung über die Geschichte des Vereines war liebevoll gestaltet.

Nach Ausgabe von Ansteckern an jeden Teilnehmer, einer kleinen

Stärkung mittels hochprozentiger Pullys und einer Begrüßung durch

den Vorsitzenden des Stadtverbandes begaben sich über 100 Garten-

freunde aus ganz Dresden auf die gut ausgeschilderte Tour durch

acht Kleingartenanlagen.

Was gab es da zu sehen?

In einer der Gartensparten war eine Ausstellung über die vielen

Fluten der Elbe gestaltet. Diese Sparte hat mit fast jedem

Hochwasser der Elbe zu kämpfen. Eine Andere stellte gemalte

und fotografierte Bilder einer Gartenfreundin des Vereines aus.

In einer Weiteren hatte ein Imker seinen Stand aufgebaut und beantwortete Fragen rund um die Bienenhaltung. Natürlich hatte

er auch den von seinen Bienen erzeugten Honig im Angebot.

Liebevoll gestaltete und gepflegte Kleingärten, auch nicht so tolle...

Auch Gärten, die man als Problemgärten bezeichnen kann (gibt es

also nicht nur bei uns).

Aufwendig gestaltete und gut gepflegte Gemeinschaftsanlagen,

aber auch Kurioses, wie der Trinkbecherständer eines Garten-

freundes, dem in seiner Laube ein Geschirrschrank fehlt.

Oder das altertümliche Toilettenhäuschen, das sich verschämt in

der hintersten Gartenecke versteckt.

Oder auch wunderschön blühende Pflanzen, wie diese großblumige

blaue Trichterwinde,

oder eine rankende Trompetenblume.

Die Informationen eines Gartenvereines über den Bau von Nist-möglichkeiten für Vögel und Gartennützlinge war sehr interessant.

Hier ein Vorschlag für ein außergewöhnliches Insektenhotel:

Oder die vielen Vorschläge zum Bau von Nistkästen:

Angenehm war, daß viele Gartenfreunde der durchwanderten Vereine anwesend waren und man über den Gartenzaun ein Schwätzchen

machen konnte. Ob da gefachsimpelt wurde oder auch nur ein Scherz

über den Zaun ging, war egal.

Während der Wanderung hatte man die Gelegenheit, mit den anderen Teilnehmern Erfahrungen zu Gartenfragen auszutauschen.

Im Kleingartenverein "Altleuben II" e.V. endete der diesjährige

Gartenwandertag mit einem Imbiss und einer guten Flasche Bier.

Auch selbst aufgesetzter Obstschnaps war zum Verkosten vorhanden.

Auch ein Schwätzchen mit den Vorstandsmitgliedern des Stadt-

verbandes war drin.

Und das sind die Teilnehmer unseres Vereines zu dieser rundherum

gut gelungenen Veranstaltung.

Wir würden uns freuen, wenn weitere Vereinsmitglieder aufgund

meines Berichtes beim nächsten mal mit dabei wären.

Dietmar

Kleingartenverein

"Nord" e.V. Dresden

Im Stadtverband

"Dresdner Gartenfreunde" e.V.

Kalender
Uhrzeit

Kleingartenverein "Nord" e.V.

Arno-Holz-Allee 1

01099Dresden

kgvnord-dd.de © 2011 - 2015 Impressum